Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Behandlungen

Die manuelle Therapie stellt einen Teil der Physiotherapie dar, wobei die Leistungserbringung nur nach erfolgreicher Zertifikatsprüfung erfolgen darf.
Die manuelle Therapie dient dazu, um Funktionsstörungen des Bewegungsapparates zu behandeln. Sie beschränkt sich also auf die Behandlung von Muskeln, Gelenken und Nerven. Die sehr umfangreichen Kenntnisse über den Bewegungsapparat befähigen den Therapeuten nicht nur zur Behandlung sondern auch  zur Diagnostik. Wenn die Ursache für die Beschwerden ausfindig gemacht werden konnte, wird die Therapie in der Regel in Form einer Mobilisation durchgeführt. Durch die Mobilisation sollen Bewegungseinschränkungen behoben und Schmerzen gelindert werden.
                                                                             

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü